Wie wichtig sind Parkplätze für die Städte und den Umsatz der Läden und Restaurants? Das sagt die Forschung (Abo)

Auto und Innenstädte – passt das zusammen? Bild: Louis Droege / Unsplash

Die Stadt Zürich liess analysieren, welche Rolle Parkplätze, die Verkehrsberuhigung und umgestaltete Strassenräume in Innenstädten auf den Umsatz von Läden, die Gastronomie und die Aufenthaltsqualität haben. Die Resultate zeigen: Autofreie Strassen lohnen sich fast immer.

von Stefan Ehrbar
9. Mai 2022

«Welche Auswirkungen haben Verkehrsberuhigung und umgestaltete Strassenräume in Innenstädten? Welche Rolle spielen dabei die Parkplätze?» Diese Frage hat sich das Tiefbaumt der Stadt Zürich (TAZ) gestellt. Zur Beantwortung hat Autor Erich Willi Studienresultate aus verschiedenen Städten analysiert. 


Sie möchten werbefrei lesen? Jetzt kostenlos testen!

Mobimag zeigt die wichtigsten Erkenntnisse aus der Arbeit auf, geordnet nach verschiedenen Themenfeldern.

Zunächst hat das TAZ untersucht, wie die Zahl und Verfügbarkeit der Parkplätze mit dem Umsatz zusammenhängt, den die Läden in den Innenstädten machen. Im Jahr 2012 wurden dazu Studienresultate aus den Niederlanden veröffentlicht. Sie belegen:

  • In kleineren Einkaufsgebieten steigt der Umsatz mit dem Parkplatzangebot.
  • In grösseren Städten – beispielsweise Amsterdam, Rotterdam und Den Haag, hat das Parkplatzangebot hingegen keinen Einfluss auf den Umsatz.


Sie möchten werbefrei lesen? Jetzt kostenlos testen!

Verglichen wurde der Umsatz pro Quadratmeter und Jahr mit dem Parkplatzangebot in einem Umfeld mit einem Radius von 300 Metern. Die Übertragbarkeit der Ergebnisse auf Zürich sei «gut denkbar», heisst es in der Analyse – zumal der Anteil des Autoverkehrs in den niederländischen Städten mit 40 bis 50 Prozent deutlich höher sei als in Zürich mit 25 Prozent.

Es gibt aber auch aktuellere Daten. Im Juli 2016 hat die Stadt München in der Sendlingerstrasse eine Fussgängerzone eingerichtet und viele Parkplätze aufgehoben. Die Strasse wurde zudem umgestaltet. Eine Umfrage unter den Gewerbetreibenden im Nachhinein zeigt:


Der ganze Artikel ist exklusiv für Abonnenten zugänglich.

Mehr Informationen zu unseren Abos ab 1.50 Franken erhalten Sie hier.

Jetzt kostenlos eine Woche lang testen?
Zugang mit nur einem Klick!

Voraussetzung ist eine gültige Kreditkarte oder ein Paypal-Account. Innerhalb der ersten 7 Tage findet keine Belastung statt. Sie können Ihr Probeabo jederzeit mit einem Klick beenden. Ansonsten lesen Sie nach einer Woche für 7.90 Franken pro Monat weiter. Sie können jederzeit und fristlos kündigen.

 
Ja, ich möchte Mobimag testen:  
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse, Nutzernamen und Passwort an. Damit können Sie sich jederzeit einloggen.
*
Nutzername (ohne Leerschlag)
Bitte wählen Sie einen Nutzernamen.
Please enter valid data.
Dieser Nutzername wird bereits verwendet, bitte wählen Sie einen anderen.
Dieser Nutzername ist ungültig.
*
Email-Adresse
Bitte geben Sie ihre Email-Adresse an.
Bitte geben Sie eine gültige Email-Adresse an.
Bitte geben Sie eine gültige Email-Adresse an.
Diese Email-Adresse wird bereits verwendet.
*
Bitte wählen Sie ein Passwort
Bitte wählen Sie ein Passwort.
Please enter valid data.
Bitte geben Sie mindestens 6 Zeichen ein.
Hinterlegen Sie Ihre Zahlungsdaten
Name auf der Karte
Name auf der Karte
Kreditkartennummer
Die Kartennummer muss ausgefüllt werden.
Please enter at least 13 digits.
Maximum 16 digits allowed.
Die Kreditkarten-Daten sind ungültig.
Ablaufmonat (z.B. 05 für Mai)
Der Ablaufmonat muss ausgefüllt werden.
Ablaufjahr (z.B. 2023)
Das Ablaufjahr muss ausgefüllt werden.
CVC-Code (dreistellig)
Der CVC-Code muss ausgefüllt werden.
How you want to pay?
Abschliessen

Sie haben bereits einen Zugang?
Login


Schreiben Sie einen Kommentar

Diesen Artikel kommentieren