Belastung am Flughafen Zürich: Fast jedes zweite Flugzeug bezahlt fast keine Lärmgebühren (Abo)

Ein A380 beim Anflug auf Zürich. Bild: Flughafen Zürich

Ein Bericht des Flughafen Zürich zeigt: Modernere Flugzeuge verursachen weniger Lärm, schmälern aber auch die Einnahmen aus den Gebühren. Diese sollen nun erhöht werden. Ausserdem zeigt die Analyse, dass neue Flugzeuge nicht nur Vorteile haben. In der Nähe sind sie teilweise besser zu hören.

von Stefan Ehrbar
12. April 2022

Seit dem 11. September 2019 gelten am Flughafen Zürich neue Lärmgebühren. Zwei Jahre danach muss der Flughafen jetzt aufzeigen, ob sie wie gewünscht funktionieren und dafür sorgen, dass in den Randstunden weniger Starts und Landungen stattfinden sowie weniger laute Flugzeuge eingesetzt werden.

Die Studie liegt nun vor. Wegen der Auswirkungen der Coronakrise für den Beachtungszeitraum ist die Aussagekraft beschränkt, wie das Bundesamt für Zivilluftfahrt festhält. Trotzdem ist die Behörde nicht ganz zufrieden – und will bei der nächsten Überprüfung des Gebührenmodells die Lärmgebühren, die tagsüber anfallen, erhöhen. Auch sollen die Flugzeuge in neue Lärmklassen zugeteilt werden.

Denn mittlerweile ist schon fast die Hälfte der Flugzeuge am Flughafen Zürich in der tiefsten Kategorie 5 eingeteilt, wie die Studie zeigt. 

Zwischen Januar und Juli 2021 gehörten 40 Prozent der Flugzeuge, welche am Flughafen Zürich für Bewegungen sorgten, zu dieser Kategorie. Im Jahr 2020 waren es noch gut 30 Prozent gewesen, im Jahr 2019 erst 20 Prozent. Die Flugzeuge aus dieser Kategorie müssen pro Start und Landung nur 40 Franken Lärmgebühren bezahlen. Flugzeuge aus der Kategorie 4 hingegen bezahlen 50 Franken, jene aus der Kategorie 3 gar 100 Franken. Die Kategorie 2 entspricht 200 Franken Tageslärmgebühren, die Kategorie 1 800 Franken. 


Dieser Artikel ist exklusiv für Abonnenten zugänglich.

In der Zitate-Übersicht der Woche erfahren Sie, welche Aussagen in den letzten Tagen Schlagzeilen gemacht haben und wo Sie Hintergrundinformationen dazu finden. Informationen zu unseren Abos finden Sie hier.


Sie möchten Mobimag kostenlos eine Woche lang testen?
Registrieren Sie sich mit nur einem Klick!

Voraussetzung ist eine gültige Kreditkarte oder ein Paypal-Account. Innerhalb der ersten 7 Tage findet keine Belastung statt. Sie können Ihr Probeabo jederzeit mit einem Klick beenden. Ansonsten lesen Sie nach einer Woche für 7.90 Franken pro Monat weiter. Sie können jederzeit und fristlos kündigen.

 
Ja, ich möchte Mobimag testen:  
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse, Nutzernamen und Passwort an. Damit können Sie sich jederzeit einloggen.
*
Nutzername (ohne Leerschlag)
Bitte wählen Sie einen Nutzernamen.
Please enter valid data.
Dieser Nutzername wird bereits verwendet, bitte wählen Sie einen anderen.
Dieser Nutzername ist ungültig.
*
Email-Adresse
Bitte geben Sie ihre Email-Adresse an.
Bitte geben Sie eine gültige Email-Adresse an.
Bitte geben Sie eine gültige Email-Adresse an.
Diese Email-Adresse wird bereits verwendet.
*
Bitte wählen Sie ein Passwort
Bitte wählen Sie ein Passwort.
Please enter valid data.
Bitte geben Sie mindestens 6 Zeichen ein.
Hinterlegen Sie Ihre Zahlungsdaten
Name auf der Karte
Name auf der Karte
Kreditkartennummer
Die Kartennummer muss ausgefüllt werden.
Please enter at least 13 digits.
Maximum 16 digits allowed.
Die Kreditkarten-Daten sind ungültig.
Ablaufmonat (z.B. 05 für Mai)
Der Ablaufmonat muss ausgefüllt werden.
Ablaufjahr (z.B. 2023)
Das Ablaufjahr muss ausgefüllt werden.
CVC-Code (dreistellig)
Der CVC-Code muss ausgefüllt werden.
How you want to pay?
Abschliessen

Sie haben bereits einen Zugang?
Login


Schreiben Sie einen Kommentar

Diesen Artikel kommentieren