Sind Kreuzfahrten die dreckigste Art der Fortbewegung? So sieht die Klimabilanz der Ozeanriesen aus (Abo)

Wie schlimm ist es? Die MSC Divina der gleichnamigen Schweizer Reederei. Bild: Unsplash

Schiffe verursachen fast 14 Prozent aller Verkehrsemissionen der Europäischen Union (EU). Zwei Agenturen haben in einem Bericht analysiert, welche Auswirkungen auf die Umwelt die Schifffahrt hat – und zwar in Bezug auf Transportschiffe, aber auch Kreuzfahrtschiffe. Mobimag zeigt, wie letztere die Luft und das Wasser beeinflussen.


Sie möchten werbefrei lesen? Jetzt kostenlos testen!

von Stefan Ehrbar
28. September 2021

Die Zahlen sind eindrücklich: 90 Prozent aller Güter weltweit werden über das Meer transportiert, eine Million Menschen beschäftigt die Branche. Gleichzeitig ist die Schifffahrt eines der grössten Umweltprobleme des Verkehrssektors. Wenige Schiffe sind für einen Anteil von 13,5 Prozent aller Verkehrsemissionen der EU verantwortlich. Das zeigt ein neuer Bericht der Europäischen Agentur für die Sicherheit des Seeverkehrs (EMSA) und der Europäischen Umweltagentur (EEA) von Anfang September.


Sie möchten werbefrei lesen? Jetzt kostenlos testen!

Während Frachtschiffe für das Funktionieren der Wirtschaft unerlässlich sind, ist das bei Kreuzfahrtschiffen anders. Sie dienen alleine Freizeitzwecken. Kreuzfahrten gerieten in jüngster Vergangenheit wiederholt in Kritik – nicht nur wegen den Emissionen, die sie verursachen, sondern auch wegen ihrem Gigantismus. Tausende Menschen landen mit den Schiffen gleichzeitig in Hafenorten wie Venedig oder Dubrovnik und rauben diesen Stätten ihre Seele, lautet eine häufig geäusserte Kritik. Hinzu kommt, dass Kreuzfahrtreisen doppelt dreckig sind: Sie bedingen eine Anfahrt zum Hafen, welche die meisten per Flugzeug zurücklegen.

Doch wie schlimm ist die Situation wirklich? Wie dreckig sind die schwimmenden Städte auf See, die Kinos, Achterbahnen und All-Inclusive bieten? Der Bericht gibt darauf einige Antworten – und sie fallen ernüchternd aus für die Branche.


Lesen Sie gleich weiter

Jetzt eine Woche lang kostenlos testen!
Danach lesen Sie für 7.90 Fr. / Monat weiter.
Bei Kündigung während der Probewoche findet keine Belastung statt!
Kreditkarte oder Paypal erforderlich

Jetzt registrieren


Sie möchten gleich einen Zugang kaufen?


Login


Schreiben Sie einen Kommentar

Diesen Artikel kommentieren