So viele Menschen steigen in den 58 grössten Bahnhöfen ein und aus – das sind die Verlierer und Gewinner seit 2018 (Abo)

Bleibt der grösste: der Zürcher Hauptbahnhof. Bild: SBB

Neue Zahlen der SBB zeigen, wie viele Ein- und Aussteigende im vergangenen Jahr an den 58 grössten Bahnhöfen gezählt wurden. Gut die Hälfte lag über den Werten von 2018. Während die grössten Bahnhöfe zu den Verlierern der letzten fünf Jahre zählen, gibt es bei den Gewinnern ein paar Überraschungen.

von Stefan Ehrbar
1. Juli 2024


Sie möchten werbefrei lesen? Jetzt kostenlos testen!

Im Jahr 2023 stiegen an jedem durchschnittlichen Werktag 419’600 Menschen im Zürcher Hauptbahnhof in einen Zug ein oder aus einem aus. Damit war der Bahnhof einmal mehr der mit Abstand grösste der Schweiz, wie neu aktualisierte Zahlen der SBB zeigen. In diesen Zahlen nicht enthalten sind die Passagiere der SZU, dabei dürfte es sich noch einmal um etwa 40’000 pro Tag handeln.

Auf Platz zwei landete der Bahnhof Bern mit knapp 190’000 Ein- und Aussteigern pro Tag. Diese Zahl beinhaltet nicht die Passagiere der RBS, wobei es sich dabei um 40’000 bis 60’000 pro Werktag handeln dürfte.


Sie möchten werbefrei lesen? Jetzt kostenlos testen!

Beide Bahnhöfe haben aber nicht nur gemein, dass sie seit Jahren die Rangliste anführen, sondern dass sie noch so weit entfernt waren von den Werten vor der Coronakrise wie kaum ein anderer Bahnhof. Zürich HB lag im Jahr 2023 gut 11 Prozent unter den Werten des Jahres 2018 (für 2019 liegen keine Daten vor), Bern 8,3 Prozent. Noch grösser ist das Minus nur in Wallisellen (-11,1%), zudem ist auch der Bahnhof Liestal BL mit einem Minus von 9,8 Prozent noch relativ weit weg von den Werten von vor fünf Jahren.

Mobimag hat die komplette Liste der Ein- und Aussteigenden der 58 grössten SBB-Bahnhöfe analysiert und die Zahlen für die Jahre 2018, 2021, 2022 und 2023 in einer Tabelle zusammengefasst. In den vergangenen Jahren gab es leichte Verschiebungen – so ist etwa der Bahnhof Winterthur die neue Nummer 3. Im Jahr 2018 war es noch der Bahnhof Basel SBB gewesen, der neu auf Platz 5 liegt und gleichauf mit Lausanne. Die Top 10 wurde im vergangenen Jahr wie auch schon 2018 komplettiert durch die Bahnhöfe Luzern, Zürich Oerlikon, Genève, Olten und Zürich Stadelhofen. Auf den weiteren Plätzen machte der Bahnhof Zürich Hardbrücke einen Sprung von Platz 13 im Jahr 2018 auf Platz 11 im Jahr 2023 und überholte in Sachen Ein- und Aussteigende St. Gallen und Biel.


Der ganze Artikel ist exklusiv für Abonnenten zugänglich.

Mehr Informationen zu unseren Abos ab 1.50 Franken erhalten Sie hier.

Jetzt kostenlos eine Woche lang testen:
Zugang mit nur einem Klick!

Voraussetzung ist eine gültige Kreditkarte oder ein Paypal-Account. Innerhalb der ersten 7 Tage findet keine Belastung statt. Sie können Ihr Probeabo jederzeit mit einem Klick beenden. Ansonsten lesen Sie nach einer Woche für 7.90 Franken pro Monat weiter. Sie können jederzeit und fristlos kündigen.

 
Ja, ich möchte Mobimag testen:  
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse, Nutzernamen und Passwort an. Damit können Sie sich jederzeit einloggen.
Hinterlegen Sie Ihre Zahlungsdaten
How you want to pay?

Sie haben bereits einen Zugang?
Login


Schreiben Sie einen Kommentar

Diesen Artikel kommentieren