Mobility, Publibike, Bird und Co.: Das sind die Marktanteile der Sharing-Anbieter (Abo)

Um Velofahrer buhlen immer mehr Sharing-Anbieter. Bild: Emilie Farris / Unsplash

Die «Shared Mobility» ist zum Verdrängungswettbewerb geworden: Fast 20 Anbieter von Leihvelos, -autos und -scootern buhlen um Schweizer Kunden. Mobimag zeigt, welcher Anbieter die meisten Fahrzeuge auf Schweizer Strassen im Einsatz hat.

von Stefan Ehrbar
10. Mai 2021

Das Bundesamt für Energie macht vorwärts: Seit Anfang Jahr veröffentlicht es auf der Internetseite sharedmobility.ch eine Live-Übersicht zur Shared Mobility in der Schweiz. Auf der Karte wird nicht nur angezeigt, wo sich die freien Velos, E-Bikes, Scooter und Autos gerade befinden und ob sie reserviert sind oder nicht, sie können auch gleich direkt gebucht werden.


Sie möchten werbefrei lesen? Jetzt kostenlos testen!

Die Daten, die der Bund zusammengetragen hat, erlauben auch einen Einblick in die Grösse, welche die Anbieter in der Schweiz erreicht haben, wie viele Stationen sie betreiben und wie viele Fahrzeuge sie verleihen.

Im Bereich der Velos, E-Bikes und Scooter, die auf dem «Free Floating»-System basieren, schlägt der Anbieter Bird alle anderen.


Lesen Sie gleich weiter

Jetzt eine Woche lang kostenlos testen!

Danach lesen Sie für 7.90 Fr. / Monat weiter.

Bei Kündigung während der Probewoche findet keine Belastung statt!

Kreditkarte oder Paypal erforderlich

Jetzt registrieren


Sie möchten gleich einen Zugang kaufen?


Login


Schreiben Sie einen Kommentar

Diesen Artikel kommentieren