Erst 2025? Keine Hoffnung mehr auf schnelle Erholung im ÖV (Abo)

Wann kehren die Pendler zurück? Bild: Claudio Schwarz / Unsplash

War die ÖV-Branche zu optimistisch? Die Annahme einer schnellen Erholung der Passagierzahlen bewahrheitet sich nicht. Doch Einigkeit, wann es soweit ist, gibt es in der Branche nicht. Während Bernmobil schon 2022 mit einer Rückkehr zum Vorkrisenzustand rechnet, glauben andere, dass es deutlich länger geht.

von Stefan Ehrbar
27. Juli 2021


Sie möchten werbefrei lesen? Jetzt kostenlos testen!

«Corona ist nur eine Phase», sagte SBB-Chef Vincent Ducrot im Juli 2020 in einem Interview. «In zwei, drei Jahren sind wir wieder bei hundert Prozent.» Schon 2022 oder 2023 wären demnach die Passagierzahlen von vor der Krise wieder erreicht. Zuvor hatte er schon prophezeit: «Die Leute haben nach der Krise genug vom Zuhause arbeiten und wollen wieder reisen, draussen sein und andere treffen.» Ende 2020 dann gab sich Ducrot schon vorsichtiger: Es dauere noch drei, vier Jahre, bis die SBB wieder auf dem Vorkrisenstand sei, sagte er in einem Interview.

Nun zeigt sich: Selbst diese Prognose könnte zu optimistisch gewesen sein. Viele Unternehmen der Branche rechnen mittlerweile mit einer Erholung nicht vor 2025. «Mit einer schnellen Erholung der Zahlen ist nicht zu rechnen», sagte Thomas Kreyenbühl, der Leiter Angebot bei den Verkehrsbetrieben Glatttal (VBG), am 17. Mai 2021 an einer Sitzung. Nach rund fünf Jahren sei wohl wieder das Niveau vor der Krise erreicht.


 

Lesen Sie gleich weiter

Jetzt eine Woche lang kostenlos testen!
Danach lesen Sie für 7.90 Fr. / Monat weiter.
Bei Kündigung während der Probewoche findet keine Belastung statt!
Kreditkarte oder Paypal erforderlich

Jetzt registrieren


Sie möchten gleich einen Zugang kaufen?


Login


Schreiben Sie einen Kommentar

Diesen Artikel kommentieren